Home
Willkommen

+49 (0) 4829 -1351

to the comparable page on our english web-site / zur entsprechenden Seite unserer englischsprachigen Web-Site

info@reichmann-feinoptik.de

Firmenporträt und Geschichte

Heinrich Reichmann - 22263 Bytes

Im Oktober 1924 hatte der damals 18jährige Heinrich Reichmann in Wedel bei Hamburg einen feinoptischen Betrieb gegründet, in dem zuerst Kameraspiegel, Planoptiken und Prismen hergestellt wurden. Erste Produkte - 2411 Bytes

Im Jahre 1936 siedelte das Unternehmen nach Hamburg-Altona über und begann mit der Entwicklung von Projektionsobjektiven. Große Erfahrungen in der Projektionstechnik und eine solide, gute Qualität der Produkte führten zu weltweiten Kontakten. Es begann ein stetiger Ausbau der Produktion mit modernsten Technologien.

Das neue Gebäude in Brokdorf wurde am 1.Mai 1964 von Familie Reichmann übernommen, die Ihre optisch-mechanische Fertigung von Hamburg-Stellingen hierher verlegen wollte. Die jüngste Tochter, Monika Reichmann, bestand 1971 die Meisterprüfung im Feinoptikerhandwerk und war damals die erste und einzige Meisterin in der Bundesrepublik Deutschland.

Monika Reichmann - 22263 Bytes

Im Jahre 1974 übernahm Monika Reichmann die Firmenführung, zum 50jährigen Jubiläum der Firmengründung. Monika Reichmann hat durch die betriebseigene Ausbildung von Feinoptikern ein Fachpersonal geschaffen, welches neben dem hohen Qualitätsstandard auch termingerechte und individuelle Auftragsabwicklung garantiert.